Neuer Spielplatz für Kuchenheim!

Im Rahmen des Kinderspielplatzbedarfplanes der Stadt Euskirchen wurde festgestellt, dass es in Kuchenheim zu wenige Spielplätze gibt. Mit Erschließung des Baugebietes Mühlengarten wurde im südlichen Kuchenheim bereits nachgebessert. Nun soll im Jahr 2018 auch die Bedarfslücke im nördlichen Kuchenheim geschlossen werden. Als neuer Spielplatz-Standort ist die bisherige Grünfläche an der Ecke Bachstraße und Lambertusstraße vorgesehen. Unter Beteiligung der Kuchenheimer Kinder und Jugendlichen wurde nun die Möblierung mit Spielgeräten und Sitzgelegenheiten abgestimmt.

Der Ausschuss für Generationen und Soziales, der Ausschuss für Tiefbau und Verkehr und der Umwelt- und Planungsausschuss der Stadt Euskirchen werden den aktuellen Planungsstand in ihren nächsten Sitzungen zur Kenntnis nehmen.

Werkstattverfahren Kuchenheim: Alte Mühlenbäckerei

„Vom 24.11. bis zum 26.11.2017 findet in Kuchenheim ein städtebauliches Werkstattverfahren statt, mit dessen Hilfe der Standort der ehemaligen Mühlenbäckerei wiederbelebt werden soll. Drei regionale Planungsbüros werden in dieser Zeit Ideen entwickeln, wie das brach gefallene Areal aufgewertet und in Zukunft genutzt werden kann. Eine neue Bebauung zu Wohnzwecken ist dabei ebenso vorstellbar wie der (teilweise) Erhalt der bestehenden Bausubstanz mit einer gemischten Nutzung aus Wohnen, Gewerbe und sozialen Einrichtungen.
Aber nicht nur die Planungsbüros sollen Ideen entwickeln. Auch die Kuchenheimerinnen und Kuchenheimer sind aufgerufen, ihre Vorstellungen zur Wiederbelebung der ehemaligen Mühlenbäckerei beizusteuern.

Die Auftaktveranstaltung am Freitag, 24.11.2017, im Gästehaus des LVR Industriemuseums beginnt um 17:30 Uhr mit der Vorstellung der teilnehmenden Büros und erster konzeptioneller Überlegungen. Bereits ab 16 Uhr haben alle interessierten Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, an einer Führung durch die ehemalige Mühlenbäckerei teilzunehmen.
Am Samstag, 25.11.2017, dem Tag der eigentlichen Werkstatt, werden die drei Planungsbüros konkrete Planungen für das Gelände entwickeln. Von 10 bis 16 Uhr können alle Bürgerinnen und Bürger ihnen bei der Arbeit im Gästehaus des Industriemuseums über die Schulter schauen und eigene Anregungen und Hinweise eingebringen.
Den Abschluss des Verfahrens bilden am Sonntag, 26.11.2017, um 14 Uhr die Präsentation der verschiedenen Planungen und Ideen sowie die Bewertung durch eine Jury. Diese besteht aus einem Vertreter der Stadtverwaltung, zwei externen Fachexperten und zwei Kuchenheimer Bürgern/-innen, die im Zuge der Auftaktveranstaltung vom Plenum gewählt werden sollen.“

Quelle: Stadt Euskirchen